DBBL-Pokal: Bender Baskets Grünberg treffen am Sonntag um 17:00 Uhr auf Erstligist NB Oberhausen

DBBL-Pokal: Bender Baskets Grünberg treffen am Sonntag um 17:00 Uhr auf Erstligist NB Oberhausen

Das Jahr 2012 startet für die Basketballabteilung des TSV Grünberg mit einem ganz besonderem Leckerbissen: Erstmals in der Vereinsgeschichte schafften die Bender Baskets Grünberg den Einzug in das Pokal-Viertelfinale und dort trifft man am kommenden Sonntag, den 08.01.2012 um 17:00 Uhr (Sporthalle Theo-Koch-Schule) auf den Erstligisten NB Oberhausen.
Schaut man auf das Aufgebot des Grünberger Gegners, kann man durchaus von einem Spiel „David gegen Goliath“ sprechen.

Im Team des Erstligisten stehen gleich vier Ausländerinnen (!) unter Vertrag und mit Sarah Austmann geht seit vier Jahren eine der besten deutschen A-Nationalspielerinnen für die Oberhausenerinnen auf Punktejagt.
Mit der Verpflichtung von Jania Sims und Whitney Jones haben die Gäste in der Winterpause auf die Verletzung ihrer Centerin Jennifer Bender reagiert. Beide US-Spielerinnen werden am Sonntag erstmals im Trikot des Tabellenneunten der 1. Liga auflaufen.
Ein Wiedersehen gibt es darüber hinaus mit Carla Bellscheidt, die in der vergangenen Saison das Grünberger Basketball-Internat besuchte und im vergangenen Sommer nach Oberhausen wechselte.
Der heimische Zweitligist hingegen muss auf Finja Schaake und Nicola Happel verzichten, da beide Grünbergerinnen im Pokal für den BC Marburg gemeldet wurden, wo sie mit Doppellizenz ebenfalls an den Start gehen.
„Wir haben nichts zu verlieren und fühlen uns in der Rolle des Außenseiters sehr wohl“, so die Grünberger Trainerin Birte Schaake, die mit ihrem jungen Team momentan für Furore in der 2. Bundesliga sorgt und dort die Play-Offs erreichen möchte.
Zuvor jedoch möchte man im Pokal, der ja angeblich seine eigenen Gesetze hat, seinen Zuschauern ein unterhaltsames Spiel auf hohem Niveau zeigen.