Deutschland wird Vize-Europameister mit Grünberger Trio Gaudermann/Schaake/Happel

Das Grünberger U20-Trio Nicola Happel, Finja Schaake und Julia Gaudermann sicherten sich mit Deutschland die Vize-Europameisterschaft und den Aufstieg in die A-Gruppe.

Großer Erfolg für die U20-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes mit den drei Grünberger Spielerinnen Finja Schaake, Julia Gaudermann und Nicola Happel: Bei den B-Europameisterschaften (16. – 26. August in Klatovy/Tschechien) sicherte sich das deutsche Team die Silbermedaille und schaffte somit den erhofften Aufstieg in die A-Gruppe.
B-Europameister wurde Griechenland, das sich mit 41:48 gegen Deutschland durchsetzen konnten.
Großes Lob gab es am Ende der Veranstaltung für das Grünberger Trio vom Bundestrainer Harald Janson:“Julia ist nicht nur unser Kapitän, sondern gleichzeitig der Kopf der Mannschaft. Mit Nicola haben wir einen hervorragenden Back-up auf der Playmaker-Position und Finja gehört auf der Flügelposition zu den Topspielerinnen des Turnieres.“
Hinter Griechenland und Deutschland landete am Ende der Meisterschaft, bei der neun Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten, Ungarn auf Patz 3 und sicherte sich die Bronzemedaille.

Ein ganz besondere Ehre wurde Finja Schaake zu Teil, die bei der abschliessenden Siegerehrung in das EM-All-Star-Team berufen wurde.
Die beiden DBB-Ausnahmespielerinnen Julia Gaudermann und Finja Schaake spielten alle sechs möglichen Jugend-Europameisterschaften (U16 bis U20) und gewannen mit dem TSV Grünberg alle nationalen Titel in Deutschland.
Eine ausgewöhnliche Karriere im Jugendbereich wurde in Klatovy mit der „Silbermedaille“ standesgemäß beendet und nun gilt es die Laufbahn auch im „Seniorenbereich“ nahtlos fortzusetzen.
Finja Schaake steht bereits im A-Kader des Deutschen Basketball Bundes und spielt 1. Bundesliga beim BC Marburg und mit Doppellizenz bei Ihrem Heimatverein (Bender Baskets Grünberg) in der 2. Bundesliga.
Julia Gaudermann spielt in der kommenden Spielzeit beim Deutschen Vizemeister SV Halle Lions und Nicola Happel wird auch künftig für die Bender Baskets Grünberg und mit Doppellizenz beim BC Marburg an den Start gehen.