BTI-Athletinnen bei U16-Tryouts in Kienbaum erfolgreich – Zdravevska und Rodefeld nominiert

Mit Luana Rodefeld, Laura Zdravevska und Henriette Gahmig (v.l.n.r.) waren gleich drei BTI´lerinnen bei den U16-Tryouts des Deutschen Basketball Bundes in Kienbaum dabei.

Bei den U16-Tryouts in Kienbaum (14.-17.12.2012) wurden mit Laura Zdravevska und Luana Rodefeld zwei BTI-lerinnen von Bundestrainerin Alexandra Maerz in den 24er-Kader des Deutschen Basketball Bundes (Jahrgang 1997) berufen. Trotz guter Campleistung hat es für Henriette Gahmig leider nicht ganz für eine Nominierung gereicht.

An drei Lehrgangstagen trainierten insgesamt 38 Spielerinnen unter der Leitungung von Bundestrainerin Alex Maerz, den Landestrainern Michael Kasch (WBV), Heiko Czach (Berlin), Imre Szittya (Bayern), Ebi Spissinger (Hessen), Pit Kremer (WBV) und bewarben sich für einen Platz in der U16-Nationalmannschaft.

„Wir haben sehr, sehr interessante Talente gesehen, für die in den nächsten Wochen und Monaten das Training und Spiel auf hohem Niveau ganz wichtig sind. Es ist eine größere Tiefe erkennbar, denn jede Spielerin, die hier war, konnte vernünftig mitziehen. Schön ist auch, dass viele Spielerinnen, die wir gesetzt haben, aus dem jüngeren Jahrgang ´98 kommen“, bilanzierte Alex Maerz.

Neben den beiden Grünberger Internatsspielerinnen wurde mit Lara Müller von der SG Weiterstadt eine dritte „Hessin“ nominiert.