Die ersten „Vollzeitbetreuten“ des Grünberger Basketball-Internats sind im „Haus Schäfer“ eingezogen

Die drei U16-Nationalspielerinnen Elisabeth Dzirma (Mühlheim, links), Carla Bellscheidt (Essen, mitte) und Aline Stiller (Büttelborn, rechts) sind die ersten „Vollzeitbetreuten“ im Basketball-Teilzeit Internat Grünberg

Mit Carla Bellscheidt, Aline Stiller und Elisabeth Dzirma sind die ersten drei „Vollzeitbetreuten“ ins „Haus Schäfer“ eingezogen.

Die drei jungen Mädchen wohnen seit rund zwei Wochen in einer Wohngemeinschaft. So weit nichts Besonderes. Aber sie verbindet mehr als die gemeinsame WG. Die drei 16-Jährigen sind die Ersten, die im Grünberger Basketball Teilzeit Internat (BTI) das Angebot der Vollzeitbetreuung wahrnehmen. Sie wohnen, kochen, lernen und trainieren zusammen.

Seit dem 1. August hat das BTI sein Angebot erweitert. „Die Schaffung von Vollzeitinternatsplätzen war in Hessen überfällig und liegt im bundesweiten Trend“, erklärt der sportliche Leiter Ebi Spissinger und verweist gleichzeitig auf den Kooperationspartner dem „Mädchen-Basketball-Leistungszentrum Marburg“ wo man mit dem Lanschulheim Steinmühle eng zusammenarbeitet und ebenfalls für talentierte Spielerinnen Internatsplätze anbieten kann. „Wir müssen unseren hessischen Spielerinnen ein Angebot unterbreiten, bevor Sie unser Bundesland verlassen und Spitzenspielerinnen außerhalb unserer Landesgrenzen die Möglichkeit anbieten, unser Basketball-Programm ebenfalls in Anspruch zu nehmen“, so Spissinger, der in Hessen seit vielen Jahren als Landestrainer für den weiblich Bereich zuständig ist.

„Die ersten „Vollzeitbetreuten“ des Grünberger Basketball-Internats sind im „Haus Schäfer“ eingezogen“ weiterlesen